• Startseite
  • Aktuelles
  • Tag der offenen Tür des Fördervereins Kranken-und Pflegehilfe Buseck mit der Johanniter Sozialstation

Tag der offenen Tür des Fördervereins Kranken-und Pflegehilfe Buseck mit der Johanniter Sozialstation

2019 Tag der offenen Tuer FKP Buseck
Tanja Markko, Marlies Brück, Doris Metzendorf (Foto: privat)

Buseck, 29.4.2019 (me): Am vergangenen Sonntag war es wiedermal soweit. Der Förderverein Kranken- und Pflegehilfe Buseck e.V. hatte zum Tag der offenen Tür mit der Johanniter Sozialstation eingeladen. Die Tische waren schön dekoriert, der Kaffee gekocht, die Kuchen fertig geschnitten, dann konnte es losgehen.

 

„Allen, die pflegen mal Dank zu sagen, ist uns als Förderverein ein wichtiges Anliegen. Zusammen mit der Sozialstation in Buseck und deren kompetenten und netten Pflegekräfte unter der Leitung von Marlies Brück wollen wir auf das Thema „Pflege“ aufmerksam machen. Wir unterstützen diese wichtige Arbeit schon seit vielen Jahren.“, so Gerhard Hackel als Vorsitzender des Fördervereins.

Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen sowie einer Kuchenspende der Bäckerei Volkmann, ließen es sich die rund 60 Gäste gut gehen. In netter Runde kam man ins Gespräch und verweilte gerne. Ein gelungener Sonntagnachmittag, der von den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins organisiert wurde. Edith Hollbach, Hannelore Becker, Roswitha Schwirz, Doris Metzendorf und Gerhard Hackel kümmerten sich um das Wohlergehen der Gäste.

Die Mitarbeiterinnen der Sozialstation waren von Beginn an mit Blutdruck- und Blutzucker-messen intensiv beschäftigt. Viele Gäste nutzten die kostenlose Möglichkeit, die Werte überprüfen zu lassen.

Die Freude, vertraute Gesichter der Pflegekräfte in Person von Marlies Brück und Tanja Markko zu sehen, war groß. Und einige Gäste nahmen gleich die Gelegenheit zum Gespräch wahr, um sich über Pflegeversicherung und das Angebot der Sozialstation zu informieren.

  • Erstellt am .